FJU - Der Fruchtlikör

Geposted von Lasse Schmidt am

Was ist FJU überhaupt? FJU sind wir Finn und Julian, ein noch kleines Start-up mit großen Zielen.
Doch was machen wir eigentlich?
Den Grundstein haben wir im Frühjahr 2018 besprochen. Wir sind eines Nachts von einer Party zum Bus gelaufen und waren abgenervt von den ekeligen Shots. – Und mal im Ernst, jeder kennt es, dieses Verziehen des Gesichtes, oder das Schütteln mit dem Kopf nach so einem Shot.
Kurz um haben wir uns also dazu entschieden unseren eigenen Schnaps zu kreieren. Wobei kreieren hier das falsche Wort ist, eher revolutionieren.

Wir fingen also an uns durch jegliche Geschmacksrichtungen durchzuprobieren, Monate gingen ins Land und auch etliche Stunden, an denen wir gegrübelt haben, wie man überhaupt ein Unternehmen gründet. Doch schlussendlich haben wir es dann im Oktober 2018 geschafft. Alles war so weit durchgeplant und unsere erste Geschmacksrichtung „MULTI“ war auch fertig.
Es wurde alles für die Abfüllung in die Wege geleitet und im März 2019 war dann endlich der Verkaufsstart.
Zunächst waren wir uns unsicher, da nur wir und ein paar wenig Eingeweihte unsere erste Kreation verköstigen konnten, doch es war ein voller Erfolg.
Die Leute waren endlich wieder froh was Leckeres als Shot trinken zu können. Keine verzogenen Gesichter und kein Kopfgeschüttel mehr. – Mission erfüllt!

2019 war für uns dann ein echt spannendes Jahr, viele Märkte hatten Interesse an unserem Produkt und wir waren auch auf einigen Festivals.
Ausgelöst durch das ausgesprochene Lob aus alles Himmelsrichtungen fingen wir an uns weitere Gedanken zu machen. – Was könnte man noch aus „MULTI“ machen? – Na klar Cocktails!
Zum Ende des Jahres gab es dann sogar einen Glüh-FJU auf dem ein oder andern Weihnachtsmarkt.

Doch 2020 Passierte dann etwas Unglaubliches. Julian hatte zuvor schon gesagt:“Wir müssen an KNOSSI herantreten, der und seine Algen, dem machen wir seinen eigenen Algeshot“.
Zunächst verlief die Anfrage im Sand, doch dann kam sein Song „ALGE“. Wir schauten uns das Video an, und er trank einen grünen Algenshot. Sofort ging es ans Telefon und wir kontaktierten das Management. Zum Erstaunen von uns, sagte uns David (Der Manager):“Klar, wenn ihr in drei Wochen liefern könnt!“ Kaum ausgesprochen bestätigten wir.
- Drei Wochen, ob das gut geht? Nächte haben wir uns um die Ohren geschlagen doch wir haben es geschafft.

Nun sind wir da wo wir sein möchten, wir haben eine hervorragende und äußerst sympathische Kooperation mit KNOSSI und können gleichzeitig unserem Ziel nacheifern.
Likör, der wirklich schmeckt!!

Danke an alle die uns auf diesem Weg begleitet haben!
Grüße an unsere Community und wir denken stets an euch!

Verfasser: Julian Rotermund - Founder & CEO